Romana  Germana  

PARTNERSCHAFTSPROJEKT RUMÄNIEN      

 
 

AKTUELLES:: Seminar „Energieeffizienz – Teil 2“ in Bukarest (24.-28. September)
 

Im Rahmen des Partnerschaftsprojekts wurde Ende September das zweite Seminar zum Thema Energieeffizienz organisiert, koordiniert von Herrn Peter Kupetz, Energieberater und Experte der Handwerkskammer Koblenz. Dieses Fachseminar, welches den Ausbildern im Bereich des Bauwesens aber auch den Experten aus verschiedenen Bauunternehmen gewidmet ist, wurde auch dieses mal an der „Spiru Haret“ Schule in Bukarest veranstaltet.

Nach dem ersten Modul im Mai dieses Jahres, dass einige Basisprinzipien der Energieeffizienz betrachtet hat, hat dieser Seminar als Schwerpunkt eine mehr spezialisierte Problematik, bezüglich der energetischen Analyse eines Beispielhauses, zusammen mit den erforderlichen Rechnungen.

Das Seminar hat folgende Thematik :

  • Bauphysik: Rechenwerte ermitteln und interpretieren (z. B. Wärmeleitfähigkeit,Transmissionswärmebedarf, Lüftungswärmebedarf, nutzbare interne Wärmegewinne, nutzbare solare Wärmegewinne, Jahres-Heizwärmebedarf,Jahres-Heizenergiebedarf, Wärmebrücken)
  • Heizung- und Lueftungstechnik:Wärmeerzeugung, Wärmeverteilungssystem und Wärmeabgabesystem ,Einflüsse von Systemtemperaturen und Art der Wärmeabgabe beurteilen,Wärmebedarfs- und Heizlastberechnung erläutern und Berechnungen durchführen; Regelungsmöglichkeiten für Zentralheizungsanlagen und ihre Einsatzmöglichkeiten; Arten von Raumlufttechnischen (RTL) Anlagen für Wohngebäude und deren Konstruktionsmerkmale
  • Gebaeudeenergieberatung:Gesetze und Verordnungen zur Energieeinsparung im Gebäudebestand besprechen, Konzept zur Verbesserung der Energiebilanz des Gebäudebestandes entwickeln, Wirtschaftlichkeitsberechnung (Kosten/Nutzrechnung) der geplanten Modernisierungsmaßnahmen durchführen

Am Ende des Seminars haben die fast 30 Teilnehmer eine Energieberatungsanalyse durchgeführt, zur betreffend effizienten und rationalen Verwendung der Energie in einem Haus.

Energieeffizienz ist heutzutage ein sehr modernes Thema weltweit, sowohl die Regierungen als auch die Unternehmen und privaten Endverbraucher sollten sich bemühen das Energiekonsum zu vermindern und erneubare  Energiequellen zu integrieren. Rumänien muss sich auch diese Öko-Philosophie und -Praxis aneignen, die insbesonders im nördlichen Teil Europas weit verbreitet ist.

 

 

 

 


 

AKTUELLES

 
 
Powered By STAR SOFT DESIGNCopyright © 2003-2006 OST-WEST GmbH der Handwerkskammer Koblenz. Toate drepturile rezervate.