Romana  Germana  

PARTNERSCHAFTSPROJEKT RUMÄNIEN      

 
 

AKTUELLES:: Vorbereitungsmassnahmen für die rumänische Beteiligung an der Messe ChristmasWorld 2008 in Frankfurt
 

Die erste Veranstaltung innerhalb der Konsolidierungsphase des deutsch-rumänischen Partnerschaftsprojektes im Handwerk (Juli 2007 – Juni 2008), war eine Vorbereitungsmassnahme für die rumänische Beteiligung an der internationalen Frankfurter Messe ChristmasWorld (Januar 2008). Zum Konzept des Partnerschaftsprojekts gehört auch die Finanzierung in jedem Jahr der Beteiligung mehrerer Kooperativen im Rahmen eines Gemeinschaftstandes an einer Messe aus Deutschland. Für das letzte Jahr der Zusammenarbeit hat man als Höhepunkt die Messe ChristmasWorld ausgewählt, die größte und bekannteste Messe für festliche Momente.

Während der Zeitspanne 20-24 August fand der Einsatz von Frau Brigitte Grobelny-Keilen, deutscher Designer, in Rumänien statt, um die rumänische Beteiligung an der Frankfurter Messe zu organisieren. Die Aufgabe des deutschen Experten ist ein einheitliches und attraktives Konzept für den rumänischen Gemeinschaftsstand zu gestalten. Die Herausforderung eines Gemeinschafts-Messestandes wo heterogene Exponatevon  unterschiedlichen Produzenten ausgestellt werden, ist eine einheitliche Atmosphäre zu schaffen, von einer einzigen klaren und ausdrucksvollen Idee geprägt.

„Die zwei Beteiligungen 2006 und 2007 an der Frankfurter Messe Collectione haben einen deutlichen Fortschritt gezeigt, sowohl hinsichtlich der Exponate und ihrer Anpassung an einer moderneren Vorstellung, als auch betreffend der Fähigkeit der Kooperativen innerhalb eines gemeinsamen Projektes zusammenzuarbeiten“, hat uns Frau Grobelny-Keilen erklärt. „Die Beteiligung an der Messe ChristmasWorld stellt eine andere qualitative Etappe dar, aber ich bin sicher wir sind gut dafür vorbereitet.“

Am 21 August referierte Frau Grobleny-Keilen am Sitz des UCECOM über aktuelle Trends im Bereich der Dekorationsartikel. Am Seminar haben mehrere Produktionskooperativen aus Bukarest und andere Städten Rumäniens teilgenommen, die Interesse gezeigt haben, an der Frankfurter Messe im Januar 2008 teilzunehmen. Am Ende des Seminars hat Frau Grobelny-Keilen das Konzept des Gemeinschaftsstandes vorgestellt – dieser wird aus zwei Teilen bestehen, einem dem Weihnachts- und einem den Osterfeiern gewidmet. Das Exponatensortiment wird Weihnachtsschmuck, Ostereier, dekorative Objekte aus Holz und Gusseisen, Keramik und Textilien beinhalten.

Während den letzten zwei Tage des Aufenthalts in Rumänien hat der deutsche Designer mehrere Kooperativen besucht, um Exponate für die Messe auszuwählen und die Betriebe im Bereich des Produktdesigns zu beraten.

 


 

AKTUELLES

 
 
Powered By STAR SOFT DESIGNCopyright © 2003-2006 OST-WEST GmbH der Handwerkskammer Koblenz. Toate drepturile rezervate.