Romana  Germana  

PARTNERSCHAFTSPROJEKT RUMÄNIEN      

 
 

AKTUELLES:: 19 und 20 November: Besuch von Herrn Dr.h.-c.mult Karl-Jurgen Wilbert in Bukarest und Chiºinãu
 

Herr Dr.h.c.mult. Karl-Jürgen Wilbert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Koblenz, führte am 19 November eine kurze Dienstreise in Bukarest durch.

Das Programm beinhaltete auch ein interessantes Gespräch mit Herrn Teodor Dragan, dem Präsidenten von UCECOM. Die Schwerpunkte des Zusammentreffens waren Folgende: die Auswirkungen der Umsetzung des Genossenschaftsgesetzes (2005) auf die Handwerkskooperativen; die aktuelle Situation des rumänischen Handwerksgesetzes (nach deutschem Vorbild); Veranstaltung im Mai 2007 in Sibiu (Hermannstadt) einer internationalen Konferenz im Rahmen des Partnerschaftsprojektes. Beide Gesprächspartner unterstrichen die Bereitschaft der Fortsetzung der Kooperation zwischen den Organisationen die sie leiten, da bis jetzt diese Zusammenarbeit so erfolgreich abgewickelt wurde. Auch wenn das Deutsch-rumänische Partnerschaftsprojekt Juli 2007 ausläuft, könnte die Zusammenarbeit zwischen UCECOM und der Handwerkskammer Koblenz in anderen bi- oder multilateralen Projekten weitergeführt werden. Als besonders attraktiv sind die unterschiedlichen Projekte und Programme der Europäischen Union anzusehen.

Herr Dr. Wilbert setze seine Dienstreise am nächsten Tag mit einem kurzen Aufenthalt in Chisinau fort. Das Programm in der moldauischen Hauptstadt war sehr intensiv und umfasste Gespräche mit der Geschäftsführung der IHK Moldau, eine Vorlesung über Mittelstand und Selbstverwaltung bei der Wirtschaftsakademie aus Chisinau, ein offizielles Mittagsessen mit Herrn Igor Dodon, Minister für Wirtschaft und Handel der Republik Moldau, S.E. Wolfgang Lerke, deutscher Botschafter, und anderen Persönlichkeiten.

Highlight des Programms war der Empfang beim Premierminister der Republik Moldau, Herrn Vasile Tarlev.

Der Besuch von Herrn Dr. Wilbert in Chisinau liegt im Zusammenhang günstiger Perspektiven für den Start eines bilateralen Partnerschaftsprojektes der Handwerkskammer Koblenz in Moldau, angefangen mit dem nächsten Jahr. Das Abkommen für die technische Zusammenarbeit, welches bis am Jahresende von den Regierungen von Moldau und Deutschland unterzeichnet werden soll, setzt den Rahmen für zukünftige deutsche Kooperationsprojekte fest.

Alle Diskussionspartner von Herrn Dr. Wilbert begrüssten die Initiative der Handwerkskammer Koblenz ein Partnerschaftsprojekt in Moldau zu starten, mit Finanzierung seitens des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, und boten dem zukünftigen Projekt volle Unterstützung von seiten der Institutionen die sie leiten an.


 

AKTUELLES

 
 
Powered By STAR SOFT DESIGNCopyright © 2003-2006 OST-WEST GmbH der Handwerkskammer Koblenz. Toate drepturile rezervate.