Romana  Germana  

PARTNERSCHAFTSPROJEKT RUMÄNIEN      

 
 

PARTNERSCHAFTSPROJEKT RUMÄNIEN
 

Die Handwerkskammer Koblenz unterstützt die Entwicklung von Handwerk und Mittelstand in internationalen Partnerschaften. Sie führt über ihre Tochtergesellschaft, die Ost-West GmbH, zahlreiche Projekte in den Bereichen Selbstverwaltung und Berufsbildung zu Gunsten von Ländern Südost-Europas, Asiens und Afrikas durch.
Die HwK berät und fördert die Entwicklung von Selbsthilfeorganisationen des Handwerks und leistet dadurch Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Partnerschaftsprojekte werden vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert und administrativ von der Stiftung SEQUA gGmbH betreut.

Das Partnerschaftsprojekt mit Mittelstandsorganisationen Rumäniens besteht seit dem 1.4.2001 und hatte zunächst eine Laufzeit von drei Jahren und drei Monaten. Im Dezember 2003 fand eine Projektfortschrittskontrolle statt, die zu einem sehr positiven Gutachten führte. Am 01.07.2004 wurde das Projekt daraufhin bis am 30.06.2007 für weitere drei Jahre verlängert. Das Partnerschaftsprojekt durchlauft zurzeit eine einjahrige Konsolidierungsphase (01.07.2007-30.06.2008).

Gleichzeitig gab die Robert-Bosch-Stiftung im Juli 2004 einem Antrag für ein humanitäres Zusatzprojekt zur beruflichen Förderung jugendlicher Waisen mit Laufzeit bis 31.07.2009  (s. "Aktivitäten"), das eng mit dem Partnerschaftsprojekt zusammen arbeitet.


GEPLANTE MASSNAHMEN

 

AKTUELLES

 
 
Powered By STAR SOFT DESIGNCopyright © 2003-2006 OST-WEST GmbH der Handwerkskammer Koblenz. Toate drepturile rezervate.